Schlagwörter

, , , , , , , ,


Die Märzfee, die den Frühling brachte
Ein Feenmärchen

Es war an der Zeit. Der Winter sollte vergangen sein. Aber war er das auch? Still und weiß und kalt ruhte das Land im Schnee des späten Winters. Die Fee des Monats März schien noch zu schlafen und der Frühling ließ auf sich warten. Nur der einsame Gesang einer Amsel zeugte von der neuen Zeit, auf die alle warteten. Es war ein Lied, das vom Frühling erzählte, von Sonne, Wärme und süßen Frühlingsdüften.
Die Märzfee, die noch in ihrem Winterquartier ruhte, schnupperte und erschrak. Der Frühling wollte kommen und mit ihm ihre Zeit. Hatte sie diesen ersten März-Frühlingstag verschlafen? Das durfte nicht sein. Nein, noch nicht. Aber sie musste sich beeilen. Und leise huschte sie mit der Morgenröte ins Land. Sie hatte es eilig nun. Schnell breitete sie die Arme aus und umfing Wiesen und Felder, Gärten, Parks und Wälder mit ihrem warmen, duftenden Umhang. Dann begann sie zu singen:
„Hört, ich bringe Frühlingsfreude in das Land zu allen heute. Hört, ich bringe Frühlingsglück jeden Tag ein kleines Stück. Lalalala, lalala, lalalala la …“

Hier im Fantasiereisenblog geht die Geschichte weiter mit Klick auf den Link: Als die Märzfee den Frühling brachte

Der Monat März ist ein besonderer, zumindest ist er selbst dieser Meinung, nachzulesen hier: Vom eingebildeten Monat März

Und hier findest du die Märzfrau: Die Ankunft der Märzfrau

Weitere Geschichten der Monatsfeen findet Ihr hier:
Als die Januarfee das Glück suchte
Als die Februarfee ihr buntes Winterlied sang
Als die Märzfee den Frühling brachte
Als die Aprilfee das Wetter verschlief
Als die Maifee frische Freude brachte
Als die Junifee die Nächte heller machte
Als die Julifee die Sommerwärme brachte
Als die Augustfee die Äpfel küsste
Als die Septemberfee den Sommer verabschiedete
Als die Oktoberfee das Land bunt bemalte
Als die Novemberfee die Ruhe brachte
Als die Dezemberfee ein Lächeln zauberte

1frühlingslandschaft endbearFrühling am Waldrand – Ein Frühlingsblütenfest